Wer hinter der Elterninitiative steht:

Die Elterninitiative Sexualerziehung wird von engagierten Eltern, Lehrern und Pädagogen aus den Reihen der "Interessengemeinschaft Sexualerziehung Schweiz"* geführt.

Unterstützt wird sie von Privatpersonen und Organisationen, denen eine ganzheitliche und sorgfältige Sexualerziehung von Kindern am Herzen liegt.

Die Elterninitiative Sexualerziehung ist kein Verein, sondern eine Arbeitsstelle, die das Ziel verfolgt, Eltern konkret zu unterstützen und eine breite Zusammenarbeit unter den verschiedenen Familien-und Elternorganisationen im Bereich Sexualerziehung zu fördern.

Finanziert wird die Elterninitiative durch freiwillige Zuwendungen.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, können Sie uns via Kontaktformular erreichen. Herzlichen Dank für Ihr Interesse!


Werden Sie Mitglied der Elterninitiative!

Je mehr Eltern sich in der Elterninitiative zusammenschliessen, desto mehr Gewicht bekommen unsere Stellungnahmen und Aktionen in der Gesellschaft oder gegenüber Schulen und Lehrpersonen.

Wenn wir sagen können, dass wir die Interessen von 1000, 1500 oder 2000 Eltern vertreten, hat dies eine andere Wirkung als wenn es nur 10 sind. 

Da wir kein Verein sind, bringt eine Mitgliedschaft für Sie keinen Vereinsaufwand mit sich. Sie verpflichten sich lediglich dazu, einmal jährlich einen frei wählbaren, Ihren Möglichkeiten entsprechenden Jahresbeitrag zu bezahlen. 

Als Mitglied werden Sie zweimal jährlich durch eine Infomail (oder einen Infobrief) über unsere Aktivitäten informiert und zu den von uns organisierten Veranstaltungen eingeladen.

Bitte klicken Sie das unten stehende Kontaktformular an und tragen Sie dort Ihre Adresse ein.

Wichtiger Hinweis: Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben! Mitglieder werden von uns in offiziellen Stellungnahmen nicht namentlich erwähnt.

Mitglied werden: Kontaktformular

Ja, ich möchte mich der Elterninitiative anschliessen.


* Interessengemeinschaft Sexualerziehung Schweiz:                     Die IG Sexualerziehung ist ein loser Zusammenschluss von Personen, welche sich für eine sorgfältige, entwicklungsgerechte und ganzheitliche Sexualerziehung von Kindern und Jugendlichen einsetzen. Sie trifft sich 2x jährlich und befasst sich dabei insbesondere mit den Entwicklungen, welche den Schulischen Sexualkundeunterricht betreffen.