Eltern sind, was ihre Kinder betrifft, die Experten. Niemand kennt Ihr Kind so gut, wie Sie es kennen. Und niemand kann so individuell auf Ihr Kind eingehen wie Sie. Überlassen sie das Prägen Ihrer Kinder in Bezug auf Beziehungen, Liebe, Sexualität und Familie nicht der Schule oder der Gesellschaft.

Werden Sie aktiv, Sie als Mutter oder Vater können mehr erreichen, als sie vielleicht denken! 



Kontaktieren Sie die Lehrpersonen Ihrer Kinder oder wenden sie sich an die Schulleitung. 

Suchen Sie offen und freundlich das Gespräch und fragen Sie nach, was bezüglich Sexualkundeunterricht geplant ist. Lassen Sie sich das Unterrichtsmaterial zeigen und geben Sie Ihre Feedbacks, Anregungen und Wünsche dazu bekannt.

Als Anregung und konkrete Unterstützung finden Sie unten stehend eine Vorlage für den Kontakt mit Lehrpersonen und Schulleitungen.

Der Briefentwurf kann beispielsweise als Gesprächsgrundlage verwendet und anschliessend dem Gesprächspartner übergeben werden.

Sie dürfen dieses Schreiben nach Belieben kopieren und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Schön, dass Sie sich engagieren!

Brief an Lehrer oder Schulleitung
Hilfe für das Gespräch mit Lehrpersonen und Schulleitungen
Überarbeiteter Brief Schulleitung 2.docx (371.85KB)
Brief an Lehrer oder Schulleitung
Hilfe für das Gespräch mit Lehrpersonen und Schulleitungen
Überarbeiteter Brief Schulleitung 2.docx
(371.85KB)